Inhalt

BalancePLUS

Gesund und arbeitsfähig bleiben

BalancePLUS ist ein Angebot der gesetzlichen Rentenversicherungen, das speziell auf die Bedürfnisse betrieblich Beschäftigter angepasst ist und vorbeugend deren Erwerbsfähigkeit erhalten soll.

  • Kombination stationärer und berufsbegleitend ambulanter Leistungen
  • In einer Gruppe von 10–12 Personen
  • Durchführung in der Rehaklinik Glotterbad (stationäre Phase) und dem ZAPR Freiburg (ambulante Phase)

Bausteine und Ziele des Präventionsprogramms:

  • Vermeidung von Burnout-Syndromen
  • Lernen, mit Stress umzugehen
  • Gesunde Work-Life-Balance
  • Ressourcenaktivierung / Resilienztraining
  • Umgang mit Konflikten
  • Entdecken eigener kreativer Potentiale
Die Hände einer Frau bei einer Körperübung.

Wie ist der Ablauf?

BalancePLUS gliedert sich in mehrere Phasen:

  • Vorbereitungsphase
    • Informationsgespräch mit Betriebsarzt oder Sozialberater
    • Ggf. Informationsveranstaltung
    Schließen
  • Stationäre Phase
    • 1 Woche stationäre Prävention in der Rehaklinik Glotterbad
    • Unterbringung mit Vollpension
    • Angebote: Ressourcentraining mit dem ZRM (Zürcher Ressourcen Modell), Entspannungsverfahren, Sport- und Bewegungstherapie, Ernährungs- und Gesundheitsberatung, Zugang zu eigenen kreativen Fähigkeiten sowie Einzelcoaching
    Schließen
  • Ambulante Trainingsphase
    • Dauer 12 Wochen
    • Fortführung der ressourcenorientierten Gruppenarbeit im ZAPR Freiburg (1,5 Stunden / Woche)
    Schließen
  • Eigen–Trainingsphase
    • Dauer 12 Wochen
    • Nutzung von betrieblichen Gesundheitsangeboten
    • Nutzung von wohnortnahen Gesundheitsangeboten
    • Sportliche Aktivitäten
    Schließen
  • Auffrischung (Refresher)
    • Dauer: 1 Wochenende
    • Nach etwa 6 Monaten in der Rehaklinik Glotterbad
    Schließen

Wer kann an BalancePLUS teilnehmen

Teilnehmen können grundsätzlich alle bei der Deutschen Rentenversicherung versicherten Mitarbeitenden von Firmen, die sich am BalancePLUS-Programm beteiligen. Erster Schritt sind Informationsgespräche mit dem Betriebsarzt bzw. Sozialberater der Firma; im Anschluss kann die Maßnahme bei der Deutschen Rentenversicherung beantragt werden.

Frau bei einer Gymnastikübung im Freien.
„Sich wohl zu fühlen, bedeutet weit mehr als zu funktionieren. Nehmen Sie sich die Zeit, unser Präventionsprogramm kennenzulernen und etwas für Ihre Gesundheit zu tun.“
© 2017 RehaZentren Baden-Württemberg