Inhalt

„Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir individuelle Therapieziele. Wir wählen aus verschiedenen Therapieformen die für Sie richtige aus und begleiten Sie zurück in einen selbstbestimmten Alltag.“

Individuell optimal betreut

Leiden Sie an chronischer Erschöpfung oder Burnout? Stehen chronische Schmerzen im Mittelpunkt Ihres Alltags? Dominieren Depressionen oder Ängste Ihr Leben? Haben Sie Schwierigkeiten, sich mit Ihrer chronischen Erkrankung zu arrangieren? Oder ist Ihnen alles zu viel, zu schwer, zu erdrückend?

Wir unterstützen Sie mit einem individuell für Sie zusammengestellten, ganzheitlichen Therapiekonzept – mit dem Ziel, Ihre Gesundheit zu erhalten, zu fördern und zu verbessern.

Psychische und psychosomatische Erkrankungen

Kontakt

Rehaklinik Glotterbad
Gehrenstraße 10
79286 Glottertal

Tel. 07684  809–0
Fax 07684  809–250

Patientenanmeldung 07684  809–114
E-Mail willkommen@rehaklinik-glotterbad.de

Ein Aufenthaltsraum im Zentrum für Ambulante Psychosomatische Rehabilitation ZAPR in Freiburg.

Kombi-Reha: Maßgeschneidert und individuell

Als ganz besonderes Angebot bieten wir Ihnen die Kombi-Reha an: Sie setzt sich zusammen aus einem stationären Teil gefolgt von einer ganztägig ambulanten Behandlung.
mehr

Ausgezeichnete Qualität - dafür arbeiten wir

Ausgezeichnete Qualität ist bei uns nicht nur ein Versprechen. Informieren Sie sich ausführlich über unser Qualitätsmanagement und unsere Zertifizierungen.
mehr

Ein Mann steht im Wasserbecken.

Ihr Recht auf freie Klinikwahl

Um sicherzugehen, dass Sie Ihre Rehabilitationsmaßnahme auch tatsächlich in Ihrer Wunschklinik durchführen können, haben wir für Sie ausführliche Informationen über das Wunsch- und Wahlrecht zusammengestellt. mehr

Ein Radio-Beitrag über die psychosomatische Rehabilitation

Was tun, wenn die Arbeit krank macht?

Erschöpfung, Depression oder Burnout: Immer häufiger können Menschen wegen psychischer Probleme nicht arbeiten.

Die Zahl der psychisch bedingten Krankentage hat sich innerhalb der letzten 10 Jahre verdoppelt. Was kann man also tun, wenn die Arbeit krank macht?

Dieser Frage ist der SWR-Journalist Sebstian Bargon nachgegangen. Im Interview spricht er in der Rehaklinik Glotterbad mit Betroffenen, Medizinern und Therapeuten. Ausgestrahlt wurde der Beitrag am 27. März im SWR-Radio in der Sendung Südbaden Aktuell.

Wasser Denken - Zertifizierte Therapie nach Kneipp

Unter dem Motto "Wasser denken" bietet die Rehaklinik Glotterbad ein umfassend überarbeitetes Konzept für die Hydro-Kneipptherapie an. Das Gesamtkonzept zielt darauf ab, unterschiedlichste Wasseranwendungen als einen wichtigen therapeutischen Baustein in die psychosomatische Rehabilitation zu integrieren. Um die Nachhaltigkeit zu erhöhen, erhalten die Rehabilitandinnen und Rehabilitanden in einem Vortrag ergänzende Informationen zur Wirkweise der Hydro- und Balneotherapie. Hier wird insbesondere deren Bedeutung innerhalb der psychosomatischen Rehabilitation erläutert sowie ausführlich erklärt, wie die einzelnen Anwendungen unkompliziert in den Alltag nach der Reha integriert werden können.

Die fundierte theoretische und praktische Umsetzung der Kneippschen Gesundheitslehre in der Rehaklinik Glotterbad wurde nun auch offiziell durch den Kneipp-Bund anerkannt und die Klinik mit dem Gütesiegel "Vom Kneipp-Bund e.V. anerkannte Einrichtung" ausgezeichnet.  

mehr...

Zertifikat "Station Ernährung - Vollwertige Verpflegung in Rehakliniken"

Deutsche Gesellschaft für Ernährung bestätigt höchste Verpflegungsqualität

Die Rehaklinik Glotterbad ist durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) erneut für ihr qualitativ hochwertiges Ernährungsangebot ausgezeichnet worden. Das Zertifikat "Station Ernährung - Vollwertige Verpflegung in Krankenhäusern und Rehakliniken" bescheinigt der Klinik neben einer ausgewogenen Verpflegung unter anderem eine vielseitige Gestaltung des Speiseplans sowie angemessene Essenszeiten und einen guten Service.

  • mehr...

    Gerade im Bereich der Rehabilitation ist die Ernährung für den Krankheitsverlauf und letztendlich den Behandlungserfolg von elementarer Bedeutung. Denn „neben den medizinischen Therapien ist es eines der Hauptziele der Rehabilitation, bei den Rehabilitandinnen und Rehabilitanden eine Verhaltens- und Lebensstiländerung anzustoßen und damit den Reha-Erfolg nachhaltig zu sichern. Einer der zentralen Bausteine ist hierfür die Umstellung der Ernährungsgewohnheiten, die wir intensiv begleiten“, so Dr. Werner Geigges, Chefarzt der Rehaklinik Glotterbad.

    Dementsprechend bietet die Rehaklinik Glotterbad ein an den neuesten medizinischen Erkenntnissen ausgerichtetes Ernährungskonzept an. Dieses umfasst – streng nach dem Motto „indikationsspezifisch, gesundheitsfördernd und individuell“ verschiedene Kostformen sowie spezielle Kost bei Unverträglichkeiten oder Erkrankungen, die einer gesonderten Ernährungstherapie bedürfen.

    Dass die Rehaklinik Glotterbad hierbei die höchsten Qualitätsstandards erfüllt, wurde nun erneut durch die erfolgreiche Rezertifizierung zur „Station Ernährung – Vollwertige Verpflegung in Krankenhäusern und Rehakliniken“ der Deutschen Gesellschaft für Ernährung DGE bestätigt.

    Auf für Dr. Constanze Schaal, Geschäftsführerin der RehaZentren Baden-Württemberg, gehören Top-Rehamedizin und ausgewogene Ernährung untrennbar zusammen: „Die optimale und gesundheitsfördernde Verpflegung unserer Rehabilitandinnen und Rehabilitanden liegt uns sehr am Herzen. Für den Verbund der RehaZentren Baden-Württemberg haben wir uns daher für die Zertifizierung durch die DGE entschieden. Neben der Rehaklinik Glotterbad ist bereits unsere Rehaklinik Überruh in Isny/Allgäu entsprechend zertifiziert."

    Um das Zertifikat „Station Ernährung“ zu erhalten, müssen zahlreiche Vorgaben des DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Rehakliniken erfüllt werden – bei allen Mahlzeiten des Tages. Eine abwechslungsreiche Lebensmittelauswahl mit Vollkornprodukten, frischem Gemüse und Obst sowie regelmäßig Fisch, nicht zu oft Fleisch und die Rücksicht auf individuelle Unverträglichkeiten gehören ebenso dazu, wie ein vielseitiger Speiseplan, auf dem sich im Vier-Wochen-Rhythmus die Gerichte nicht wiederholen sollen. Eine angenehme Essensumgebung und besonders geschulte Service-Mitarbeiter, die auf besondere Bedürfnisse eingehen, sind weitere Voraussetzungen, um von der DGE ausgezeichnet zu werden. Im Rahmen der Rezertifizierung wurden diese Voraussetzungen seitens der Rehaklinik Glotterbad zu 100 Prozent erfüllt.

    Schließen

RehaKongress 2019:

Aktuell, interdisziplinär, regional

Der RehaKongress der RehaZentren Baden-Württemberg im neuen Format!

Ausführliche Informationen finden Sie unter
www.rehakongress.de

„Top-Rehakliniken 2019“

Das renommierte Nachrichtenmagazin FOCUS hat erneut bundesweit Rehakliniken einem Qualitätsvergleich unterzogen. Die Rehaklinik Glotterbad gehört im Bereich "Psyche" wie im vergangenen Jahr zu den Top-Rehakliniken in Deutschland.

© 2019 RehaZentren Baden-Württemberg